Ein Supernahrungsmittel ist noch nicht vom Tisch, oder es stellt sich ein neues Wunderprodukt vor. In den letzten Jahren hat sich der Fokus zunehmend auf Moringa verlagert. Nicht umsonst heißt der Moringa Oleifera-Baum auf Englisch The Miracle Tree. Fast alle Teile des Baumes sind daher essbar und / oder wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Der Baum verhindert auch die Entwaldung.

 

  • Was ist Moringa?
  • Die Blätter des Moringa-Baumes
  • Moringa ist gut für die Umwelt
  • Moringa als Nahrungsergänzungsmittel

 

Was ist Moringa?

Moringa

Neben dem Wunderbaum erhält Moringa manchmal den Namen "Baum des Lebens". Dies hat mit dem hohen Nährwert zu tun. Dieser spezielle Laubbaum aus Asien und Afrika enthält mehr als neunzig Nährstoffe. Dazu gehören Vitamine, Mineralien und 47 starke Antioxidantien. Der Baum enthält siebenmal mehr Vitamin C als Orangen, viermal mehr Vitamin A als Karotten, doppelt so viel Eiweiß, viermal so viel Kalzium in der Milch und dreimal so viel Kalium wie Bananen. Nicht nur die Schoten, sondern auch die Blätter, Blüten, Wurzeln und Rinde würden sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Der Baum wächst in 82 Ländern und ist unter etwa zweihundert verschiedenen Namen bekannt.

 

"Das Blattpulver kann viele Jahre gut bleiben, ohne gekühlt zu werden”

 

Die Blätter des Moringa-Baumes

Moringa leaf

Unsere tägliche Nahrung enthält aufgrund des Überflusses an Monokultur, Züchtung und schnell wachsenden Methoden immer weniger essentielle Nährstoffe. Moringa könnte diesen Mangel leicht ergänzen. Die Blätter des Moringa-Baumes sind sowohl roh als auch gekocht essbar. Wenn Sie das Blatt länger halten möchten, können Sie es auch trocknen. Es gehen kaum Nährstoffe verloren. Die Blätter der Moringa oleifera werden regelmäßig geerntet. Die frischen Blätter werden dann so schnell wie möglich gewaschen und getrocknet. Dann kann daraus Tee oder beispielsweise Kapseln gemacht werden. Das Blattpulver kann jahrelang ohne Kühlung gut bleiben. Sie können es Saucen, Smoothies und sogar Eintopf hinzufügen. Die frischen Blätter können auch als Spinat gekocht oder in Salaten verwendet werden. Darüber hinaus kann aus den Samen Öl hergestellt werden. Dies ist kaltgepresst und zu 100% essbar. Darüber hinaus hält das Öl die Haut elastisch und jung und Ihr Haar frei von Verfilzungen. Im Ayurveda werden auch die Rinde und die Wurzeln verwendet.

 

"Der Moringa-Baum verhindert die Entwaldung”

 

Moringa ist gut für die Umwelt 

Moringa ist nicht nur gut für Körper und Mitglieder, der Baum verhindert auch die Entwaldung. Dies hat damit zu tun, dass der Baum in einer trockenen und sandigen Umgebung am besten wächst. Die Moringa oleifera wächst blitzschnell und ist in kürzester Zeit ein ausgewachsener Baum. Darüber hinaus hat der Baum eine hohe Beständigkeit gegen Trockenheit oder schlechten Boden. Es ist daher der perfekte Baum, um in abgeholzten Gebieten zu pflanzen. Der Moringa-Baum fühlt sich hier perfekt zu Hause. Der Anbau des Baumes trägt zur lokalen Wirtschaft bei. Verschiedene Projekte wurden ins Leben gerufen, um den Anbau der Moringa zu fördern. Zum Beispiel gibt es The Hunger Project, das sich in Benin, Äthiopien, Malawi und Uganda aktiv für die Kultivierung und Nutzung dieses tropischen Baumes einsetzt. Ein Mitarbeiter von The Hunger Project sagt: „Moringa ist die ideale Pflanze für Menschen, die kein Geld haben, um Obst oder Gemüse zu kaufen. Der Baum und die Blätter haben einen sehr hohen Nährwert und enthalten viele Proteine, essentielle Vitamine und Mineralien.“ Im Rahmen des Projekts werden Freiwillige darin geschult, Stecklinge zu züchten und Sämlinge zu verbreiten. Zusätzlich werden Kochvorführungen gegeben, um den Menschen beizubringen, wie man gut mit Moringa kocht.

 

Moringa als Nahrungsergänzungsmittel

Moringapowder

Bei vitaminesperpost.de verkaufen wir verschiedene Moringa-Präparate. Die Moringa-Kapseln bestehen aus 100% natürlichem Blattextrakt. Sie sind für Vegetarier und Veganer geeignet. Wir haben auch eine Ergänzung mit einem extra starken Extrakt. Diese Ergänzung basiert auf dem patentierten Moringin ™ -Pulver. Wir haben auch Moringa-Pulver, das leicht zu Smoothies hinzugefügt werden kann. 

 

Smoothie mit Moringa und Ingwer

 Zutaten:

 

  • 1 Banane
  • 120 ml Ihres Lieblingsjoghurts
  • 4 Gramm Moringa-Pulver
  • 15 ml Bio-Honig
  • 60 ml frisch geriebener Ingwer
  • Wasser und einige Eiswürfel

 

Vorbereiten:


Alle Zutaten mischen und nach Belieben Wasser und Eiswürfel hinzufügen.

 

Weitere Informationen zu Moringa?

Möchten Sie wissen, welche Moringa-Variante Ihren Anforderungen am besten entspricht?
Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter unter Tel. + 31 (0)75-612 12 47 (Ortstarif).